Vereins-News:

Neue Vorstandschaft des TSV Rohrbach

vordere Reihe von links: Maria Graßl-Frömel, Robert Maier, Harald Maier, Markus Wagner, Christoph Hutter, Matthias Federl

hintere Reihe von links: Adolf Rieder, Andreas Eisenmann, Thomas Meindorfer, Rupert Maier, Stephan Schober, Pierre Atlihan, Florian Artinger,

es fehlt:  Andreas Maier

 

 

Neuer Präsident des TSV Rohrbach ist Robert Maier. Er tritt in die Fußstapfen von Anton "Tom" Moosmayr, der sich nach 25 Jahren nicht mehr zur Wahl stellte. Erster Vizepräsident ist Andreas Eisenmann und mit Maria Graßl-Frömel als zweite Vizepräsidentin ist zum zweiten Mal nach Sigrid Kersten, die kurzzeitig Interimsvorsitzende vor der Ära Anton Moosmayrs war, eine Frau in der Vorstandschaft. Zum ersten und zweiten Kassier wurden Tommy Meindorfer und Markus Wagner wiedergewählt. Adolf Rieder tritt die Nachfolge von Robert Maier als erster Schriftführer an und zum zweiten Schriftführer wählten die 75 anwesenden Mitglieder Florian Artinger. Sieben Beisitzer vervollständigen nun die Vorstandschaft des TSV Rohrbach: Pierre Atlihan, Matthias Federl, Harald Maier, Rupert Maier, Christoph Hutter, Stephan Schober, Andreas Maier, Kassenprüfer: Sepp Müller und Alfred Eisenmann. Dass es ab nun keine Vorsitzenden, sondern nur noch Präsidenten beim TSV Rohrbach gibt, machte eine Satzungsänderung möglich, die vor der Wahl einstimmig beschlossen wurde.

 

Auch wegen der neuen Datenschutzverordnung musste die alte Satzung geändert werden, die teilweise schon fast 50 Jahre alt war. Jetzt ist dort genau aufgelistet, wie sich die Vorstandschaft zusammensetzt. Die Satzung ist auf der Homepage des TSV Rohrbach einzusehen.

 

"Nach der neuen Satzung gibt es nur noch Präsidenten und so bin ich jetzt der erste Präsident beim TSV", stellte sich Robert Maier kurz nach seiner Wahl vor. Er ist seit 30 Jahren Mitglied und somit kein Neuling. Seit 2008 war er Schriftführer im Verein, kennt alle Abteilungsleiter und hat gut mit allen zusammengearbeitet. "Wenn der Tom jetzt geht, ist ein großes Loch da", das ist Robert Mair bewusst. Seit dem ersten Treffen der möglichen Kandidaten im Jahr 2016 habe sich viel getan, mit Jedem wurde geredet: "Die letzten zwei bis drei Monate haben wir uns dann endgültig gefunden". Jetzt müssen die Arbeiten aufgeteilt werden, man braucht mehr Leute in der Vorstandschaft: "Es geht so weiter, nur sind die Arbeiten anders aufgeteilt".

 

Nach einem ausführlichen und zufriedenstellenden Kassenbericht der letzten drei Jahre durch Thomas Meindorfer und von Kassenprüfer Sepp Kempf eine ordnungsgemäße Kassenführung, die mit mit "passt scho" bestätigte wurde, konnte Wahlleiter Hans Vachal der alten Vorstandschaft die Entlastung aussprechen und zur Wahl schreiten: "Die Neuwahlen sind super vorbereitet, für alle Ämter gibt es Vorschläge, es wird alles zu besetzen sein und ich hoffe es wird keine Kampfabstimmung geben", und so war es auch, die Wahl wurde zügig per Handzeichen durchgeführt, Ergebnis siehe Infokasten.

 

Tom Moosmayr erhielt viele Ehrungen während seiner Amtszeit: "Die hast du alle verdient und jetzt kommt noch eine dazu: Auf Antrag der Vorstandschaft wirst du mit sofortiger Wirkung zum "Ehrenpräsidenten des TSV Rohrbach" ernannt, denn nach insgesamt 46 Jahren kann man nicht sagen: Das wars. Es war auch noch keiner vor dir 25 Jahre als Vorstand im Verein". Vachal überreichte zusammen mit dem neuen Präsidenten Robert Maier die entsprechende Ehrenurkunde, mit dem Hinweis, dass Moosmayr immer ein "Händler" war: "Er hat nicht lange geschaut, er hat gehandelt, er war der Macher im Verein, hat den TSV zu einem der größten und erfolgreichsten Vereine im Landkreis gemacht, hat den TSV vorangetrieben, nie ausgeruht, immer versucht die sportliche Leistung zu erhalten und die Sportanlagen vorbildlich geführt, immer aufs Geld geschaut, da hatte er ein glückliches Händchen".  

 

Auch Alfred Eisenmann und Sepp Müller bekamen ein "Dankeschön-Geschenk" für ihren unermüdlichen Einsatz im Verein überreicht und Mossmayr durfte sich ebenfalls über ein Geschenk freuen. "Lass es dir mit deiner Frau gutgehen", riet im Vachal, worauf ein Moosmayr-Spruch kam: "Ich freu mich, dass wir was bekommen haben, aber schaut auch in Zukunft immer aufs Geld". So ist er eben der Anton Moosmayr, der Verein steht für ihn immer an erster Stelle.

 

Doch Vachal zeigte auch seine Schwächen auf: "Bei zwei Sachen kann man ihn nicht gebrauchen. Einmal beim Einkaufen, er kennt sich "Null" aus und wenn ihm seine Bobby nichts zum Essen hinstellt, würde er verhungern".

 

Die einzelnen Abteilungsleiter gaben einen kurzen Überblick über das Geschehen innerhalb der einzelnen Abteilungen Gymnastik, Lauftreff, Badminton, Schach, Tennis und Fussball: Es läuft gut beim TSV Rohrbach, Moosmayr übergibt somit ein gut bestelltes Haus an die neue Vorstandschaft.

 

Küsschen und Rosen für den scheidenden Vorsitzenden gab es noch von den anwesenden Sportlerinnen, das ließ sich die Leiterin der Gymnastikabteilung, Sigrid Kersten nicht nehmen, denn: "Ehre wem Ehre gebührt", wobei schon etwas Wehmut aufkam.

 

Die erste Amtshandlung des neuen Präsidenten Robert Meier war, die Sitzung als beendet zu erklären.

 

 

Neue Vorstandschaft des TSV Rohrbach:

Präsident: Robert Maier, Erster Vizepräsident: Andreas Eisenmann, Zweite Vizepräsidentin: Maria Graßl-Frömel

Erster Kassier: Thomas Meindorfer, Zweiter Kassier: Markus Wagner

Erster Schriftführer: Adolf Rieder, Zweiter Schriftführer: Florian Artinger

Beisitzer: Pierre Atlihan, Matthias Federl, Christoph Hutter, Andreas Maier, Harald Maier, Rupert Maier, Stephan Schober  Kassenprüfer: Alfred Eisenmann und Sepp Müller

 

Quelle: Pfaffenhofener Kurier, Anna Ermert


Der TSV Rohrbach hält im TSV-Sportheim am 27.07.2018 um 19.30 Uhr die

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen ab.

 

Tagesordnung:

  1. Bericht des Vorstandes und der Abteilungen
  2. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer
  3. Beschluss über die Satzungsänderung
  4. Bestellung eines Wahlvorstandes
  5. Entlastung der Vorstandschaft
  6. Neuwahl der Vorstandschaft und Beisitzer
  7. Wahl der Kassenprüfer
  8. Beschlussfassung evtl. vorliegender Anträge
  9. Bekanntgaben und Anfragen

Der Entwurf zur Satzungsänderung liegt aus und kann auf der Homepage www.tsv-rohrbach.de/News/ eingesehen werden.

Anträge, über die die Versammlung ohne Dringlichkeit entscheiden kann, müssen bis spätestens 5 Tage vor der Versammlung beim 1. Vorsitzenden Anton Moosmayr, Eichenstr. 27, Rohrbach, schriftlich eingereicht werden.

 

Alle Mitglieder des TSV Rohrbach sind zur Mitgliederversammlung herzlich eingeladen.

Stimmberechtigt sind alle Mitglieder ab dem vollendeten 18. Lebensjahr.

 

Rohrbach, 11. Juli 2018

Anton Moosmayr, 1. Vorstand                                                                                                           


Entwurf zur Satzungsänderung

Download
18-07-11_Satzung 2018_Entwurf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 579.0 KB

 

Die Ära Moosmayr endet am Freitagabend bei den Neuwahlen des TSV Rohrbach. Anton "Tom" Moosmayr steht nach 25 Jahren nicht mehr für den Posten als erster Vorsitzender zur Verfügung. Dem TSV Rohrbach steht dann ein großer Wandel bevor.

 

"Es verging fast kein Tag, wo ich mich nicht um irgendetwas für den TSV zu kümmern oder zu erledigen hatte" schaut Moosmayr auf diese Zeit zurück: "Doch das aller Positivste in diesen 25 Jahren war, dass es innerhalb der Vorstandschaft keinen Streit gegeben hat, es wurde kontrovers diskutiert, aber gestritten haben wir nie. Alles in allem war es wirklich eine schöne Zeit mit den richtigen Leuten". Wobei er weiterhin den Unterhalt der Sportanlagen und des Sportheims als große Herausforderung für den Verein sieht. "Aber natürlich helfe ich auch zukünftig wenn ich gebraucht werden, ich werde immer für den TSV da sein".

 

Doch jetzt kommen neue Herausforderungen auf ihn zu: "Meine drei Enkelkinder, die Josefine, der Anton und der Jakob halten mich bestimmt auf Trab, da freu ich mich schon drauf". Und die Arbeit geht ihm ganz bestimmt nicht aus: "Ich bin ja auch noch der Hausmeister bei meinen Kindern". Erholen kann er sich dann, wenn er seine Bahnen im Swimmingpool schwimmt und seinen Garten in aller Ruhe genießt. "Das Reisen darf auch nicht zu kurz kommen", meint der zukünftige Ruheständler, denn seine Gattin Bobby musste schon oft sehr viel Geduld aufbringen, wenn die Sitzungen und Besprechungen manchmal bis in die Morgenstunden dauerten.

 

Seit 1965 ist er beim TSV Rohrbach, zuerst spielte er in der Jugend, dann war er Stammspieler in der zweiten Mannschaft, später kickte er dann in der AH. Das Fussballspielen hat er aber auf dem Bolzplatz in Walkersbach gelernt. Seine Fußballschuhe hängte er nach cirka 20 Jahren an den Nagel, die Gelenke machten nicht mehr mit.

 

"46 Jahren war ich ununterbrochen im Verein tätig, man konnte mich für alles brauchen", lacht Moosmayr rückblickend.

 

Begonnen hat Tom Moosmayr 1972 mit seiner ehrenamtlichen Arbeit als Spielleiter der ersten Mannschaft, die 1973 in die Bezirksliga aufstieg und 1979 gelang dann der umjubelte Aufstieg in die Landesliga: "Nach zwei unvergesslichen Aufstiegsspielen konnten wir uns drei Jahre in dieser Klasse halten", freut er sich noch immer über diesen Erfolg.

 

Von 1989 bis 1993 war er Abteilungsleiter im Fussball und seit 1993 ist er der erste Vorsitzende, seit nunmehr 25 Jahren. "Der TSV zählte 1993 etwa 230 Mitglieder, jetzt hat der Verein um die 1100 Mitglieder", schaut Moosmayr stolz auf die Entwicklung des Vereins während seiner Amtszeit: "Von Anfang an stand mir Alfred Eisenmann unterstützend zur Seite und die Zusammenarbeit mit den Abteilungen klappte stets gut". Während er sich um den Seniorenfussball kümmerte, war Hans Vachal für die Jugendarbeit zuständig.

 

Während dieser langen Zeit heimste Moosmayr zahlreiche Ehrungen für sich persönlich und Auszeichnungen für den TSV ein, siehe Infokasten.

 

Zwei Ereignisse seien hier genannte, die Tom Moosmayr und dem TSV viel abverlangten:

 

Das war das April-Hochwasser 1994, bei dem die gesamten Sportanlagen einschließlich der Tennishalle bis zu einem Meter unter Wasser standen und einen gewaltigen Schaden hinterließ. 2013 hieß es wieder "Land unter", nicht  so schlimm wie 1994, doch auch mit beträchtlichen Schäden verbunden. "Das war jeweils mit großem finanziellen Aufwand und Arbeitseinsatz zu bewältigen", erinnert sich Moosmayr: "Man muss als Vorsitzender immer aufs Geld schauen, haushalten, denn man hat nie genug Geld als Verein".

 

Eine große Herausforderung war auch die Vereinsheimerweiterung zusammen mit den Schlossschützen in den Jahren 2000 bis 2001. "Das war einmalig, jeder hat mitgeholfen und angepackt, der Zusammenhalt war einfach enorm".

 

Viel ist geschehen während seiner Amtszeit: So kamen unter anderem neue Abteilungen dazu, 1995 gab es beim TSV die erste Mädchen-Fußballmannschaft im Landkreis und seit 1997 spielen auch die Frauen Fußball beim TSV Rohrbach. Die Spielfeldumrandung mit Bandenwerbung kam, 1999  baute man ein neues Gerätehaus und eine neue Flutlichtanlage, 2004 Neubau von drei Tennisplätzen, 2008 bekam man das DFB Minispielfeld, 2011 wurde am Tennisheim Duschen und Umkleiden angebaut: "Alles was auf dem Sportgelände steht, überall war 'da Moosmayr' dabei, es gibt nichts, wo er nicht mitgearbeitet hat", sagt 'da Moosmayr' über sich selbst.

 

"Man kann gar nicht alles aufzählen, was der Tom gemacht, die Liste wäre seitenlang", bestätigt Hans Vachal .

 

 

 

Ehrungen für Anton "Tom" Moosmayr:

 

2000: Verleihung des Rechts die Bezeichnung "Präsident des TSV Rohrbach" zu führen.

 

2003: Verleihung des Ehrenamtspreis des Bayerischen Fußballverbandes im Bad Windsheim durch den damaligen Innenminister Günther Beckstein

 

2005: Ehrennadel der Gemeinde Rohrbach in Gold

 

2009: Verleihung des Ehrenzeichens des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer

 

 

 

Auszeichnungen für den Verein:

 

Dezember 2002: erstmalige Verleihung der Silbernen Raute

 

2012: Wiederholung der Silbernen Raute

 

Mai 2016: Verleihung der Goldenen Raute - Wiederholung steht an

 

Quelle: Pfaffenhofener Kurier, Anna Ermert

 



Ehrenamtskongress 2018

Ein interessantes Programm mit erstklassigen Referenten

wurde vergangenen Samstag beim Ehrenamtskongress

des Landkreises Pfaffenhofen im Vohburger Kulturstadl geboten.

Hochmotiviert und mit vielen neuen Ideen geht's ans Umsetzen. 

 


Neue Wirtsleute im Vereinsheim

Wir freuen uns über die neuen Pächter Karina und Andreas Helm,

die das Vereinsheim am 14.04.2018 übernommen haben.

Öffnungszeiten: 
Montag: Ruhetag

Dienstag - Freitag: 17.00 bis 22.00 Uhr

Samstag und Sonntag: 10.00 - 22.00 Uhr

Veranstaltungen nach Vereinbarung.

 

  


Starkbierfest

Starkes Bier und flotte Töne

Der erste Abend war geprägt von der Jugend, die überwiegend den Saal bevölkerten und deren teilweise recht kurzen Sketche am Anfang des Programms standen.....................

HIER geht's zum Artikel von HallertauInfo

 

Beste Stimmung hat bei den zwei Starkbierfesten des TSV Rohrbach am Freitag- und Samstagabend im TSV Vereinsheim geherrscht.

HIER geht's zum Artikel des Pfaffenhofener Kurier's

 


 

 

Das Starkbierfest im TSV-Vereinsheim bietet auch heuer wieder reichlich Gelegenheit für viel Spaß und Unterhaltung und natürlich mit süffigem Bier.

Man kann sich auf lustige Witze und Sketche der Fußballmädels freuen. Die Erwachsenen spielen ebenfalls Sketche und einen kurzen Einakter. Wer die originellen Theaterstücke und den legendären Überraschungsauftritt der Fußballer nicht verpassen will, sollte jetzt schnell sein, denn der Vorverkauf läuft schon.

Karten gibt es bei der Bäckerei Bergmeister in Rohrbach. 


Ramadama

Samstag, 17.03.2018

(Ausweichtermin: Samstag, 14.04.2018)

Treffpunkt: 8:30 Uhr am Sportplatz

Ende: ca. 11:30 Uhr

Es gibt für jeden Teilnehmer 10 € + eine Brotzeit im Anschluss.

 


Abteilungs-News

Fussball-News

Saisonabschlussfeier der Fussballjugend trotzt schlechtem Wetter (Do, 26 Jul 2018)
>> mehr lesen

Teamkleidung TSV Rohrbach (Sa, 21 Jul 2018)
>> mehr lesen

Saisonabschlussfeier der Fussballjugend (Mo, 09 Jul 2018)
>> mehr lesen


Gymnastiknews

Tagesausflug nach Mittenwald (Mo, 09 Jul 2018)
>> mehr lesen

Gratulation zur lizenzierten Übungsleiterin (Mo, 09 Jul 2018)
>> mehr lesen

PILATES strength and stretch (Di, 01 Mai 2018)
>> mehr lesen


Tennis-News

Rohrbacher Tennisjugend erfolgreich bei den Babolat-Juniors-Open in Manching (Fr, 10 Aug 2018)
>> mehr lesen

Neue Vorstandschaft des TSV Rohrbach (Do, 09 Aug 2018)
>> mehr lesen

Abschluss der Tennissaison (Di, 07 Aug 2018)
>> mehr lesen


Badminton-News

Freundschaftsspiel unserer Jugend gegen Kösching (Di, 10 Jul 2018)
>> mehr lesen

Abteilung Badminton feiert 10Jähriges (Mo, 11 Jun 2018)
>> mehr lesen

10 Jahre Abteilung Badminton (Do, 31 Mai 2018)
>> mehr lesen


HolleDauerLäufer-News

Lauf10-Start am 02.05.2018 für Walker, am 03.05.2018 für Läufer (Mo, 16 Apr 2018)
>> mehr lesen

Motivation hoch halten - Mach mit beim km-Spiel! (Mi, 01 Mär 2017)
>> mehr lesen


Schach-News

Neuer Termin für die Spielabende der Erwachsenen! (Mi, 25 Jul 2018)
>> mehr lesen

Abteilungsversammlung am 24. Juli 2018 (Di, 24 Jul 2018)
>> mehr lesen

Aktuelle Termine (Di, 17 Jul 2018)
>> mehr lesen